Einzahlen

Bitte wählen Sie Ihre Sprache:

 

 

Einstellungen speichern

Aktuelle Zeitzone

Wählen Sie Ihre Zeitzone:

 

Einstellungen speichern

 

Ihr Warenkorb enthält:

Details anzeigen

Ihr Konto in der Zusammenfassung

Spielername
Guthaben
-,-- 
Premium Points
 

Jetzt Guthaben einzahlen

JAXX Sportwetten - Wetten auf DEL Eishockey

DEL Eishockey Wetten - Statistiken, Rekorde und Wissenswertes

15 min.
Die Deutsche Eishockey Liga, kurz DEL, ist seit 1994 die höchste Spielklasse im deutschen Eishockey. Momentan fungiert sie durch einen Sponsor unter dem Namen „Penny DEL“. Sie löste die vorherige Eishockey Bundesliga ab, die seit 1958 bestand. Damit war die DEL die erste deutsche Liga im professionellen Sport, die den Spielbetrieb von einer Betriebsgesellschaft durchführen ließ und ebenso die erste, deren Clubs ihre professionellen Mannschaften in Kapitalgesellschaften auswiesen. Die DFL, Deutsche Fußball Liga, folgte zum Beispiel erst 2000 diesem Beispiel.

Seitdem wird erfolgreich Eishockey in Deutschland gespielt und viele Vereine sind national, wie auch international bekannt. Zudem schafften einige Spieler den Sprung in die international populäre NHL. Teams wie die Eisbären Berlin, Adler Mannheim, Kölner Haie oder Düsseldorfer EG locken tausende Zuschauer ins Stadion und können auf eine reiche Historie zurückblicken, sodass sich Eishockey in Deutschland weiterhin großer Beliebtheit erfreut.


Eishockey - Geschichte und Rekorde der DEL

Eishockey ist in Deutschland durchaus beliebt, auch, wenn sich der Sport hinter beliebteren Sportarten, wie Fußball oder Handball, einreihen muss. Trotzdem konnten sich im Laufe der Geschichte viele bekannte Teams etablieren und spannende Spiele bestreiten, die nach wie vor in der deutschen Fangemeinde gerne gesehen werden.

Vor 1994 gab es nur die Eishockey Bundesliga, welche aber nicht besonders professionell war und dementsprechend auch wenig wirtschaftlich geführt werden konnte. Es traten, vor allem in finanziellen Bereich, vermehrt Probleme auf, sodass eine Lösung geschaffen werden musste. Die Gründung einer professionellen Sportliga wurde unausweichlich und so wurde 1994 die Deutsche Eishockey Liga, DEL, gegründet.

Die Vorgeschichte der DEL

In den frühen 90er Jahren wurden Forderungen laut, eine neue Liga zu gründen. Grund dafür war vor allem, dass die Entscheidung über den Abstieg nicht mehr sportlicher, sondern finanzieller Natur waren. So kam es zum Beispiel vor, dass gleich vier Teams absteigen mussten, obwohl sie sich sportlich qualifizierten. Es sollte eine bessere Wettbewerbsfähigkeit entstehen, sowie die Jugend- Talentförderung verbessert werden.

1993 wurden dann die Pläne veröffentlicht, die DEL zu gründen. Als sportliches Vorbild diente damals die amerikanische NHL, und als wirtschaftliches Vorbild die International Hockey League. Bei beiden gab es viele positive Punkte, wie die Entwicklung der Spieler und die Wirtschaftlichkeit der Liga, in der alle Clubs keine finanziellen Probleme hatten.

Als Hauptziel wurde vor allem die Abschaffung des Auf- und Abstiegs zur zweiten Liga, für die viele Teams enorme finanzielle Schwierigkeiten bedeutete. Während die Düsseldorfer EG drei von vier Meisterschaften gewann und nur noch maximal vier Teams ihr finanzielles Risiko so hochschraubten, um den Anschluss nicht zu verlieren, litten alle anderen unter großen Geldproblemen.

In der Saison 1993/94 meldeten gleich vier Teams der zweiten Liga Konkurs an, den Teams der ersten Liga ging es wenig besser. Der Etat wurde erweitert, um einem Abstieg zu umgehen, allerdings konnten die Kosten kaum gedeckt werden. Um die Liga und damit auch das professionelle Eishockey in Deutschland zu retten, wurde die Gründung der DEL beschlossen.

Gründung und erste Entwicklung der DEL

Trotz einiger Kritik von weniger Teams, wie z.B. den Eisbären Berlin oder der Krefeld Pinguine, wurde die Gründung der DEL beschlossen. Hierbei gab es vor allem finanzielle Strukturen zu entwickeln und in der Liga zu implementieren, sodass eine Wettbewerbsfähigkeit der kleineren Mannschaften garantiert werden würde. Ebenso wurden Vermarkter für Sponsoringdeals auf Trikots, Banden und Fernsehrechte eingeführt.

Durch die neugewonnene Struktur gab es unter den 18 Gründungsmannschaften auch Mannschaften aus der zweiten Bundesliga und der Oberliga. Auch wenn es anfangs noch Schwierigkeiten gab, war die erste DEL Saison durchaus ein Erfolg, da besonders die Stadien gut besucht wurden. Erster Meister wurden die Kölner Haie. Im weiteren Verlauf gab es jedoch immer wieder Streitigkeiten unter den Funktionären und der Liga an sich. Stück für Stück kamen verschiedene Konstruktionsfehler der DEL zu Tage, sodass der normale Spielbetrieb im formalen Bereich zu undurchsichtig und chaotisch wurde. Vor allem die Vermarktungsrechte wurden nicht klar geregelt, sodass schließlich der Franchise-Vertrage der DEL für ungültig erklärt werden musste.

Als Konsequenz wollten die Mannschaften der DEL eine Nationale Eishockey Liga gründen, welche aber vom Weltverband IIHF verhindert wurde. Im zweiten Anlauf wurde dann 1997 die „Deutsche Eishockey Liga Betriebsgesellschaft mbH“ von den Teams gegründet. Diesmal entschied die IIHF, dass der DEB diesmal einlenken musste, um die Eigenständigkeit und finanzielle Stabilität der DEL zu garantieren.

Weitere Entwicklung der DEL bis heute

Besonders die internationale Öffnung im Jahr 1995 war grundlegend für die Veränderung der DEL und dem Eishockey in Deutschland. So konnten ab dem Zeitpunkt mehr als drei ausländische Spieler bei den Mannschaften spielen, was den Konkurrenzkampf verstärkte und Kosten für die Teams drastisch senkte. Bereits 1996/97 spielten 97 EU-Ausländer in der DEL. So kam es dann auch, dass die Kassel Huskies und die Eisbären Berlin die Ligaspitze dominierten und der amtierende deutsche Meister, Düsseldorfer EG, die Playoffs verpassten. Die Durchmischung der Machtverhältnisse war somit im vollen Gange. Besonders die Adler Mannheim konnten davon profitieren, die in den kommenden Jahren die Liga dominierten.

Wichtig für die Entwicklung der DEL war zudem der Umzug der Mannschaften in größere Multifunktionshallen. Damit konnte mehr Zuschauer die Spiele verfolgen und boten den Teams eine größere Wirtschaftlichkeit. Bislang spielen acht der sechszehn Mannschaften in solch großen Hallen. Zudem wurden immer wieder Spieler aus der NHL verpflichtet und Profischiedsrichter eingeführt, was die Professionalität verbesserte und die Liga attraktiver machte.

Eishockey – Rekorde der DEL

Im deutschen Eishockey gibt es viele Teams, wie die Adler Mannheim, Kölner Haie, ERC Ingolstadt, Grizzlys Wolfsburg, Red Bull München oder auch die Straubing Tigers, die viele bekannte Spieler in ihren Reihen führen und im Laufe der Zeit immer wieder kleine und große Erfolge feiern konnten. In vielen Partien wurde in den Ligen Rekorde erzielt und interessante Statistiken kreiert. Weiterhin herrscht nach wie vor in jedem Drittel Spannung bis zur letzten Sekunde, was Eishockey so beliebt macht. Ihr Wettanbieter Sportwetten JAXX hat für Sie interessante Statistiken und Rekorde zusammengefasst.

  1. Rekordmeister: Eisbären Berlin (8 Titel)
  2. Top-Scorer: Daniel Kreutzer (1060 Spiele, 270 Tore, 529 Assists, 799 Punkte)
  3. Top-Torschütze: Patrick Reimer (975 Spiele, 365 Tore, 413 Assists, 777 Punkte)
  4. Rekordspieler: Mirko Lüdemann (1197 Spiele, 175 Tore, 363 Assists, 538 Punkte)
  5. Top-Vorlagengeber: Robert Hock (888 Spiele, 249 Tore, 537 Assists, 786 Punkte)
  6. Spieler mit meisten Strafminuten: Sven Felski (1806 Min.)

Wetten und Quoten für Eishockey

Die Deutsche Eishockey-Liga bietet viele verschiedene Wettmöglichkeiten, auf die Sie bei Sportwetten JAXX wetten können. Unserer Buchmacher haben unzählige Quoten für Sie bereitgestellt, damit sie vom Wettangebot der Wettmärkte frei wählen können. In interessanten Sportwetten können Sie darauf wetten, ob Ihre Mannschaft die Playoffs erreicht und mit Ihrer Wette eine persönliche Prognose für den nächsten Meister abgeben. Ebenso können Sie darauf wetten, welche Mannschaft das nächste Tor erzielt, oder in welchem Drittel Tore erzielt werden. Gleichzeitig können Sie aus allen Mannschaften auswählen, welcher Ihr persönlicher Favorit wird: ERC Ingolstadt, Grizzlys Wolfsburg, Red Bull München, Straubing Tigers, Krefeld Pinguine, Düsseldorfer EG, Adler Mannheim oder doch die Eisbären Berlin. Wie Sie sehen, sind die Wettmärkte und die Wettangebote für Sie offen. Sportwetten JAXX freut sich auf Ihre Wett-Tipps!

Wetten auf den Sieger

Eine gerngesehene Wette, bei dem immer attraktive Quoten zustande kommen. Hier können Sie Ihre Tipps abgeben, wer das Spiel gewinnen wird. Hierbei helfen die Wettquoten und Statistiken, aber den Ausgang des Spiels kann man im Vorwege natürlich nicht vorhersagen. In jedem Drittel gibt es neue Chancen, das Spiel für sich zu entscheiden. Im Quotenvergleich der Mannschaften lässt sich aber bereits erkennen, wie die Prognose der Buchmacher ist.

Wetten auf die Gesamttore

Hier können Sie, ähnlich wie beim Fußball, auf die Gesamttore im Spiel tippen. Mit dieser Wette wetten sie darauf, ob mehr oder weniger als 5 Tore erzielt werden. Dies ist natürlich eine riskante Wette, da nicht vorhergesagt werden kann, wie der Spielverlauf sein wird. Allerdings sind viele Tore in der Deutschen Eishockey-Liga auch keine Seltenheit, weswegen die Chancen auf richtige Tipps recht gut sind. Die Quoten sprechen jedenfalls für Wetten auf die Gesamttore!

Quoten für die verschiedenen Drittel

Bei Sportwetten JAXX ist das Wettangebot so groß, dass viele Quoten für die einzelnen Drittel existieren. Die Quote für die Gesamttore in einem Drittel sollte man beachten, ebenso die Quote ob beide Teams mindestens ein Tor erzielen. Es gibt zudem weitere vielfältige Wettquoten für Ihre Wett-Tipps. Mit jeder Wette sind sie hautnah dabei!

Spezialwetten zur Eishockey-Liga

Hier können Sie bei Ihrem Wettanbieter Sportwetten JAXX darauf wetten, dass Ihre Mannschaft die Playoffs erreicht oder gar Meister wird. Die Prognose hierfür ist natürlich gewagt, allerdings ist die Quote immer attraktiv für diese Wette. Egal ob Playoffs oder Meisterschaft, mit Ihren Tipps sind sie Teil des Teams und immer Live dabei. Die Buchmacher freuen sich darauf, wenn Sie Ihre Tipps abgeben!

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 
Pflichthinweise
Die JAXX GmbH ist ein behördlich zugelassener Anbieter unter der Aufsicht des Regierungspräsidiums Darmstadt (RPDA) / Aktenzeichen RPDA - Dez. III 34-73 c 38.01/34-2019/2, Dokument-Nr. 2020/57825 vom 09.10.2020.
Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst. Rat und Hilfe unter 0800 1 372700 (kostenlos und anonym). www.spielen-mit-verantwortung.de
Einzahlung per Klarna Einzahlung per VISA Kreditkarte Einzahlung per Mastercard Kreditkarte Einzahlung per Paysafecard Einzahlung per Skrill Einzahlung per Lastschrift Einzahlung per Banküberweisung