Einzahlen

Bitte wählen Sie Ihre Sprache:

 

 

Einstellungen speichern

Aktuelle Zeitzone

Wählen Sie Ihre Zeitzone:

 

Einstellungen speichern

 

Ihr Warenkorb enthält:

Details anzeigen

Ihr Konto in der Zusammenfassung

Spielername
Guthaben
-,-- 
Premium Points
 

Jetzt Guthaben einzahlen

JAXX Sportwetten - Wetten auf die Formel 1 in der Türkei

Der Große Preis der Türkei: Wetten auf die Formel 1

13 min.
Der erst neunte Grand Prix in der Türkei findet wieder statt! Seit 2005 wird auf dem Istanbul Park Circuit in der Königsklasse des Motorsports Rennen gefahren. Während der Grand Prix bis 2011 noch jährlich ausgetragen wurde, kam es erst 2020 wieder zu einem Comeback der Formel 1 in Istanbul. Grund hierfür war die Covid-19-Pandemie, wodurch einige Rennen ausfielen und der Grand Prix in Istanbul einsprang. 2021 war der GP in Istanbul zuerst ebenso nicht vorgesehen, doch auch in diesem Jahr dient er als Ersatzrennen für den ausgefallenen Großen Preis von Singapur.

Besonders aufregend wird der GP in Istanbul, weil noch so wenige Rennen gefahren wurden und die Fahrer deswegen nicht so viele Erfahrungen sammeln konnte.

Es gilt abzuwarten, wer sich auf der mittelschnellen Strecke die Pole Position holen und sich am Ende durchsetzen kann. Ihr Wettanbieter Sportwetten JAXX freut sich mit Ihnen auf ein packendes Rennen bei dem Grand Prix der Türkei!


Geschichte, Rennen und Rekorde

Der Istanbul Park Circuit wurde erst 2004 erbaut und kostete insgesamt rund 100 Millionen US-Dollar. Mit staatlicher Finanzierungshilfe konnte die Strecke binnen 18 Monaten fertiggestellt werden, wodurch schon im Jahr 2005 der erste Grand Prix in Istanbul stattfinden konnte. 2011 wurde der vorerst letzte GP in der Türkei ausgetragen, da die jährlichen Kosten nicht zu tragen gewesen wären. Die Organisatoren machten bekannt, dass sich die Austragungsgebühren verdoppelt hatten. Bernie Ecclestone erwiderte hierauf, dass der Grand Prix nicht mehr in der Türkei ausgetragen werden könnte, da die Rentabilität auf Grund schlechter Werbung mangelhaft war. Neben Rennen der Formel 1 fanden, besonders in den Anfangsjahren, auch Rennen der Le Mans Series, der Tourenwagen Weltmeisterschaft, der DTM und der World Series by Renault statt. Erst durch die Covid-19-Pandemie wurden wieder Grand Prix in der Türkei ausgetragen, da die Rennstrecke für andere, ausgefallene Rennen einsprang.

Der Istanbul Park Circuit

Diese recht neue Strecke im Formel 1 Rennkalender ist 5338 m lang und besteht aus acht Links- und sechs Rechtskurven, welche im Uhrzeigersinn befahren werden. Obwohl die Strecke viele, enge Kurven besitzt, existieren auch vier lange Geraden. Auf der längsten Gerade erreichen die Piloten bis zu 326 km/h, was den Istanbul Park Circuit trotzdem nur als mittelschnelle Strecke zählen lässt. Die Streckenbreite beträgt zwischen 14 m und 21,5 m, auf denen die Piloten Ihre Rennwagen auf Höchstgeschwindigkeiten beschleunigen.

Kurz nach der Start- und Zielgeraden kommt eine langgezogene Rechtskurve, welche mit bis zu 310 km/h durchfahren wird und auf Grund der positiven Steigung nicht einsehbar ist. Es folgen einige enge Kurven in M-Form, welche für diese Strecke charakteristisch ist. Nachdem der nördliche Part durchfahren wird, welcher von länger gezogenen Kurven geprägt ist, folgen zwei lange Geraden, bei denen die Höchstgeschwindigkeit erreicht werden kann. Am Ende muss der Pilot nochmal stark abbremsen, um die Rechts- und Linkskurve zu durchfahren. Dies ist mit 93 km/h auch der langsamste Teil der Strecke. Wurde diese enge, langsame Stelle gemeistert, kehrt der Fahrer wieder zurück auf die Start- und Zielgerade.

Die schnellste Runde in der Türkei wurde von Juan Pablo Montoya gefahren. 2005 schaffte er es mit einem McLaren Mercedes auf dem Istanbul Park Circuit eine Runde in 1:24.770 min zu fahren. Der Istanbul Park Circuit kann insgesamt 125.000 Zuschauer fassen. Neben der Haupttribüne gibt es neuen weitere Tribünen sowie fünf freie Flächen, auf denen die Zuschauer den Großen Preis der Türkei folgen können.

Die Rennen vom GP der Türkei

2005: Das erste Mal Formel 1 in der Türkei konnte Kimi Räikkönen im McLaren-Mercedes gewinnen. Zweiter wurde Fernando Alonso im Renault F1, gefolgt von Juan Pablo Montoya, welcher als dritter sogar den bis heute bestehenden Rundenrekord erfahren konnte.

2006: In diesem Jahr fing die Siegesserie von Felipe Massa an, welcher einen Start-Ziel-Sieg einfahren konnte. Hinter ihm folgten Fernando Alonso und auf Platz drei der siebenmalige Weltmeister Michael Schumacher.

2007: Felippe Massa gewann auch in diesem Jahr. Er betonte, dass Formel 1 in Istanbul für ihn ein Wendepunkt seiner Karriere sei, da er seitdem anfinge, Rennen zu gewinne. Es folgten Lewis Hamilton und Kimi Räikkönen auf Platz zwei und drei.

2008: Der letzte Formel 1 Sieg von Felipe Massa in der Türkei. Ihm folgten Heikki Kovalainen und Lewis Hamilton.

2009: In diesem Jahr konnte Jenson Button mit seinem Brawn GP gewinnen. Hinter ihm kamen die beiden Red Bull, mit Mark Webber auf Rang zwei und Sebastian Vettel auf drei.

2010: Lewis Hamilton konnte in diesem Jahr zum ersten Mal ein Rennen der Formel 1 in Istanbul gewinnen. Hinter ihm folgte sein Teamkollege Jenson Button und Mark Webber von Red Bull auf Position drei.

2011: Den vorerst letzten Formel 1 Grand Prix in der Türkei konnte Sebastian Vettel für sich entscheiden. Er siegte vor Mark Webber und Fernando Alonso.

2020: Lewis Hamilton konnte in diesem Jahr gewinnen. Es war das entscheidende Rennen, welches ihm die siebte Weltmeistertitel einbrachte und er somit den Rekord von Michael Schumacher einstellte. Hinter ihm kamen Sergio Perez und Sebastian Vettel auf das Podium.

Rekorde des Grand Prix der Türkei

Auf Grund der kurzen Phase, in denen Rennen der Formel 1 in der Türkei gefahren wurden, sind nur recht wenige nennenswerte Rekorde entstanden. Vielleicht erlebt die Formel 1 in der Türkei wieder einen neuen Aufwind, da die letzten zwei Jahre wieder ein GP der Formel 1 in Istanbul stattgefunden hat. Es bleibt also abzuwarten, ob bekannte Fahrer wie Lewis Hamilton, Sebastian Vettel, Max Verstappen oder auch Valtteri Bottas in den nächsten Jahren für neue Rekorde sorgen können. Besonders hervorzuheben ist allerdings die schnellste Runde von Juan Pablo Montoya, die seit 2005 bestand hat. Ihr Wettanbieter Sportwetten JAXX freut sich, Ihnen die spannendsten Rekorde der Formel 1 in Istanbul präsentieren zu dürfen!

  1. Rekordsieger: Felippe Massa (3 Siege)
  2. Schnellste Runde: 1:24.770 von Juan Pablo Montoya (McLaren-Mercedes, 2005)
  3. Schnellste Runde (Qualifying): 1:25,049 von Sebastian Vettel (Red Bull, 2011)
  4. Konstrukteurssieger: Ferrari (3 Siege)

Formel 1 in der Türkei – Quoten und Wetten zur F1

Wichtig: Während eine Session läuft, sind die meisten Wettmärkte auf ein Rennen deaktiviert. Erst wenn die jeweilige Session (z.B. ein freies Training) beendet ist, werden die Quoten aktualisiert und die Platzierung von Wetten auf Formel 1-Events wird wieder möglich.

Sportwetten JAXX hält für Sie alle Wetten und Quoten für das Rennen der Formel 1 in der Türkei bereit. Hier können Sie Ihre Prognose abgeben, wer das Rennen am Ende gewinnen wird. Ebenso können Sie auch darauf wetten, wer die schnellste Runde fährt oder wer sich im Qualifying die Pole Position holen wird. Im Motorsport kann jedoch alles passieren und ein Ausfall kann alles verändern. Somit holen die Fahrer ganz schnell statt vieler Punkte, nur sehr wenig Punkte. Sportwetten JAXX freut sich mit Ihnen auf die schnellste Form im Motorsport und hofft auf einen spannenden Grand Prix!

Wetten auf das Qualifying

Im Qualifying werden die Weichen für das Rennen gestellt. Hier können die Kenner der Statistiken profitieren und ihre Prognosen abgeben. Besonders auf die üblichen Favoriten können Sie gerne wetten abgeben, aber beachten Sie, dass die Quoten auch nicht so hoch sein werden. Vielleicht erleben wir ja auch mal eine Überraschung, bei denen es bessere Quoten gibt!

Wetten auf den Gewinner

Bei Sportwetten JAXX können Sie schon jetzt Ihre Tipps und Prognosen abgeben, wer am Ende das Rennen gewinnen wird. Unsere Buchmacher freuen sich auf Ihre Tipps und Wetten und belohnen diese mit attraktiven Quoten! Sportwetten JAXX hat alle Fahrer im Angebot und selbstverständlich auch zu jedem die passende Quote und Wette! Die verschiedenen Wettquoten versprechen eine interessante Mischung und Sie sollte es nicht versäumen, Ihre Prognose und Wetten abzugeben.

Wetten auf die schnellste Runde

Kann einer der Fahrer den Rekord von Juan Pablo Montoya brechen? Seit 2005 währt dieser Rekord und es bleibt spannend, ob einer diesen Langzeitrekord brechen kann. Wetten auf die schnellste Runde sind bei unseren Buchmachern immer gerne gesehen, da Sie eine gewisse Neutralität zum Renngeschehen versprechen und außerdem immer attraktive Quoten bereithalten. Bei Wetten auf die schnellste Runde kann zudem auch einer der kleineren Piloten gewinnen, was mit einer höheren Quote belohnt wird.

Quoten und Wetten für den Siegesvorsprung

Quoten für den Siegesvorsprung sind immer interessant, da Sie nur der Spitzenreiter interessiert. Ob es der Weltmeister Lewis Hamilton sein wird, der mit Vorsprung durch das Ziel wird, oder einer der anderen Fahrer. Was zählt ist der Vorsprung, mit dem durch das Ziel gefahren wird. Bei der Wette auf den Siegesvorsprung finden Sie garantiert eine attraktive Quote!

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 
Pflichthinweise
Die JAXX GmbH ist ein behördlich zugelassener Anbieter unter der Aufsicht des Regierungspräsidiums Darmstadt (RPDA) / Aktenzeichen RPDA - Dez. III 34-73 c 38.01/34-2019/2, Dokument-Nr. 2020/57825 vom 09.10.2020.
Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst. Rat und Hilfe unter 0800 1 372700 (kostenlos und anonym). www.spielen-mit-verantwortung.de
Einzahlung per Klarna Einzahlung per VISA Kreditkarte Einzahlung per Mastercard Kreditkarte Einzahlung per Paysafecard Einzahlung per Skrill Einzahlung per Lastschrift Einzahlung per Banküberweisung