Einzahlen

Bitte wählen Sie Ihre Sprache:

 

 

Einstellungen speichern

Aktuelle Zeitzone

Wählen Sie Ihre Zeitzone:

 

Einstellungen speichern

 

Ihr Warenkorb enthält:

Details anzeigen

Ihr Konto in der Zusammenfassung

Spielername
Guthaben
-,-- 
Premium Points
 

Jetzt Guthaben einzahlen

JAXX Sportwetten - Wetten auf die Ligue 1 in Frankreich

Die Ligue 1 in Frankreich - Wetten auf französischen Fußball

15 min.
Die Ligue 1 ist seit 1932 die höchste Spielklasse im französischen Fussball. Bis 2002 fungierte sie noch unter dem Namen „Division 1“ oder „Première Division“. Zwar wurden in Frankreich schon seit 1894 französische Meisterschaften ausgetragen, allerdings wurde erst ab 1932 die Meisterschaft als solche anerkannt. Fussball musste in Frankreich lange eine untergeordnete Rolle einnehmen und reihte sich bis in das letzte Drittel des 20. Jahrhunderts hinter dem Radsport, Boule oder Rugby ein. Heute ist Fussball in Frankreich populärer denn je und ist vor allem für zahlreiche Talente, sowie die erfolgreiche Nationalmannschaft bekannt. Ebenso spielen viele bekannte Teams in der Liga, wie Paris St. Germain, Olympique Lyon, Olympique Marseille oder AS Monaco. Während PSG in den letzten Jahren die Vormachtstellung innehielt, konnte nun wieder OSC Lille die Meisterschaft gewinnen.


Geschichte, Fakten und Rekorde der Ligue 1

Die Ligue 1 ist schon seit der Gründung eine Profiliga. Dies ist im internationalen Vergleich eher untypisch, wenn man z.B. die Gründungsjahre der Bundesliga oder der Serie A anschaut, in denen lange Regionalverbände die Meisterschaft ausspielten.

Seitdem brachte die französische Liga viele spannende Spiele hervor und ist seit jeher für großartige Spieler bekannt. Namen wie Platini, Zidane, Henry oder Mbappé prägen das Bild der Nationalmannschaft, welche seit der Jahrtausendwende immer erfolgreicher wurde und besonders in den letzten Jahren den internationalen Fussball dominieren konnte.

Die ersten Jahre der Ligue 1

Am 11. September 1932 war es so weit: Die Ligue 1 nahm ihren Spielbetrieb auf und die erste Spielzeit startete. 20 Vereine spielten damals in zwei unterschiedlichen Spielstaffeln, welche beiden aber national verstreute Teams enthielten. Die beiden Gewinner, Lille Olympique und Olympique Antibes, spielten darauf in einem Finale um den Sieg der französischen Meisterschaft. Weil Antibes der Bestechung überführt wurde, spielte Lille gegen den Tabellenzweiten, AS Cannes, und gewann. Gleich sechs Clubs stiegen in dieser Saison ab, worauf die Liga nur noch aus 14 Mannschaften bestand und nun nur noch in einer Gruppe stattfand.

Die Jahre bis zum zweiten Weltkrieg waren etwas hektisch. Der Spielmodus wurde häufig geändert und einige Vereine mussten den Profifussball auf Grund wirtschaftlicher Schwierigkeiten vorerst aufgeben. Auch wurde die Ligue 1 bis auf 37 Mannschaften in der Saison 1938/39 aufgestockt, was der Attraktivität der Liga aber durchaus zugutekam.

Die Ligue 1 nach 1945

Die besten 14 Erstligisten und die beiden Aufsteiger der Saison 1938/39 sollten die neue Liga bilden. Ebenso wurde sie auf 18 Mannschaften aufgestockt, weswegen Mannschaften, welche während den sog. Kriegsmeisterschaften gut abschnitten, eventuell in die Liga aufgenommen zu werden. Besonders Stade Reims konnte sich in dieser Zeit hervortun. Bis 1963 wurden sie insgesamt sechsmal Meister und schnitten bis auf eine Ausnahme nie schlechter als Platz vier ab. Ebenfalls spielten sie im Europapokal der Landesmeister zweimal im Finale gegen Real Madrid. Weiterhin in dieser Zeit erfolgreiche Mannschaften waren OGC Nizza, AS Monaco und Lille OSC.

Die französischen Mannschaften bis 1981

Die nächsten 18 Jahre waren, wie in der Zeit zuvor, ebenfalls geprägt von einer Dominanz weniger Teams. Während Stade Reims zwischenzeitlich sogar in die zweite französische Liga abstieg, konnte AS Saint-Étienne Meisterschaft um Meisterschaft einfahren. Sie gewannen in dieser Ära neun Meistertitel und fünf Pokalsiege. Ebenso waren sie der Grundbaustein der Nationalmannschaft von Frankreich.

Nahezu gleich erfolgreich war nur der FC Nantes, welche sechsmal Meister wurden. Allerdings konnte der FC Nantes im französischen Pokal nur einmal gewinnen und international kaum Erfolge verbuchen. Nur Olympique Marseille schaffte es, kurzeitig die Siegesserie der französischen Mannschaften zu unterbrechen, indem sie zwischen 1970 und 1972 zweimal Meister in Frankreich zu werden.

Wichtig war vor allem eine Neuerung in der französischen Liga, welche den Mannschaften und der französischen Nationalmannschaft sehr helfen würde. Es wurde eine Verpflichtung aller Proficlubs eingeführt, dass die systematische Ausbildung von Nachwuchses und Talenten gefördert werden müsse. Insbesondere Girondins Bordeaux konnte sich in dieser Zeit als Talentschmiede hervortun.

Die Ligue 1 bis zur Jahrtausendwende

In dieser Zeit gab es die langersehnte Verbreiterung der Ligaspitze. Viele verschiedene Mannschaften konnten den begehrten Meistertitel gewinnen. Unter anderem taten sich Girondins Bordeaux, Olympique Marseille, AS Monaco, Paris St. Germain und der FC Nantes hervor. Diese Umverteilung der Ligaspitze half vor allem, die Spannung innerhalb der Liga aufrecht zu erhalten und internationale Erfolge zu erspielen. Im UEFA-Pokal erreichten Bordeaux (1996) und Olympique Marseille (1999) die Endspiele, im Europapokal der Pokalsieger schafften die AS Monaco (1992) und Paris St. Germain (1996, 1997). Zum ersten Mal gewannen zwei Teams aus der Ligue 1 die Champions League, und zwar Olympique Marseille 1993 und Paris St. Germain im Jahr 1996.

Der französische Fussball seit 1999

Die Zeit seit der Jahrtausendwende hat im französischen Fussball wenig Abwechslung geboten, wenngleich es immer wieder Überraschungen gab. Besonders Olympique Lyon konnte in den Anfangsjahren profitieren und konnte insgesamt siebenmal den Meistertitel Frankreichs holen. Nachdem Olympique Lyon in der Saison 2007/08 den letzten Titel holte, folgten vier verschiedene Meister, bevor PSG seinen Siegeszug starten konnte: Girondins Bordeaux, Olympique Marseille, OSC Lille und zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte auch HSC Montpellier. Daraufhin folgte die Siegesserie von Paris Saint Germain, welche durch Millionen von ausländischen Investoren begünstigt wurde. Nur die Mannschaft von AS Monaco (2017) und die Mannschaft von OSC Lille (2021) schafften es, PSG vom Thron zu stürzen, welches momentan als bestes Team Frankreichs gilt. Nichtsdestotrotz hat die französische Ligue 1 in dieser Zeit stark an Popularität und Stärke hinzugewonnen, sodass sie zu den fünf wichtigsten Ligen in Europa avancierte. Besonders die Finaleinzüge der Champions League von den französischen Teams AS Monaco (2004) und Paris Saint Germain (2019) sind besonders hervorzubringen und steigerten die Attraktivität der Ligue 1. Ebenso konnte die französische Nationalmannschaft Titel gewinnen und förderte somit nachhaltig das Interesse an Fussball in Frankreich.

Rekorde der Ligue 1

Die Ligue 1 kann viele erstaunliche Rekorde und Statistiken vorweisen, da sie schon lange als Profiliga fungiert. In dieser Zeit konnten viele verschiedene Mannschaften die Meisterschaft gewinnen, große Spieler in den Teams spielen und spannende Begegnungen bestreiten. Besonders ist vor allem, dass in Frankreich immer einen klaren Favoriten auf den Titel gab und es dennoch ab und an schafften, den Verein zu stürzen und selbst Meister in der höchsten Spielklasse zu werden.

  1. Meiste Titel: AS Saint-Étienne (10 Titel)
  2. Rekordspieler: Mickael Landreau (618 Spiele)
  3. Rekordtorschütze: Delio Onnis (299 Tore)
  4. Meiste Tore in einer Saison: Josip Skoblar (44 Tore, 1970/71)
  5. Torreichstes Spiel: Racing Club de France 11:2 FC Metz (1961/62)

Quoten und Sportwetten der Ligue 1

Die Ligue 1 wird momentan von PSG dominiert. Nichtsdestotrotz schaffen es immer wieder kleine Teams, wie Olympique Lyon oder OSC Lille die Meisterschaft zu gewinnen. Tipps und Wetten auf die Ligue 1 sind durch das ausgeglichene Verhältnis der anderen Mannschaften immer gerne gesehen. Die Buchmacher freuen sich auf interessante Wetten und haben attraktive Quoten für Langzeitwetten und Livewetten im Wettangebot. Ihr Wettanbieter Sportwetten JAXX stellt für sie die besten Wetten für sie bereit.

Egal welche Wetten Sie aus den Sportwetten und Wett-Tipps wählen, wird eine interessante Quote für sie vom Wettanbieter angeboten. Wie lauten Ihre Prognosen für diese Saison? Wer wird französischer Meister?

Die Wettmärkte stehen mit vielen verschiedenen Quoten für Sie offen! Bei Ihrem Wettanbieter Sportwetten JAXX finden sie auf jeden Fall die passenden Wettquoten für Ihre Wette auf den Favoriten am Spieltag. Platzieren sie jetzt ihren Wett-Tipps auf in verschiedenen Sportwetten!

Spezialwette – Wer wird französischer Meister?

Die Langezeitwetten der Wetten mit interessanten Wettquoten! Mit diesen Wetten können Sie Ihre Prognose abgeben und darauf tippen, wer französischer Meister wird. Wetten Sie hier auf Ihren Favoriten der attraktiven Langezeitwetten mit den entsprechenden Wettquoten der Buchmacher!

Wetten für das genaue Ergebnis

Hier sind die Kenner der Statistiken, der Tabelle und gewagte Wetten gefragt. Diese Wette lockt immer mit attraktiven Quoten und ist auch für Außenseiter interessant. Sieg, Niederlage oder Unentschieden. Wer wird wem unterliegen? Ihr Wettanbieter Sportwetten JAXX hat viele unterschiedliche Wettquoten und Ergebnisse. Die Buchmacher freuen sich auf Ihre Tipps auf den persönlichen Favoriten!

Die Anzahl der Tore Als Wettanbieter haben wir besondere Wettquoten für sie, damit sie an jedem Spieltag ihre Wette platzieren können. So kann sich ein Tipp auf „Über/Unter Tore“ lohnen, wenn davon ausgeht, dass in einer Partie viele oder wenige Tore erzielt werden. Oder bleibt es am Ende doch bei einem torlosen Unentschieden? Werden Ihre Tipps und damit Ihre Sportwetten richtig sein?

Die Live-Wetten

Die Live-Wetten versprechen ein besonderes Erlebnis, bei dem Statistiken nicht viel bringen. Während des Spiels kann alles passieren. Einzelne Aktionen beeinflussen Ihre Wette und sorgt für Spannung während den ganzen 90 Minuten. Ebenso können Sie bei den Livewetten Ihre Wetten abgeben, welche Torschützen es bei den Partien gibt und wie viele Treffer insgesamt fallen. Hunderte Ereignisse beeinflussen Ihre Wette!

Quoten für genaue Anzahl der Tore

Hier finden Sie eine attraktive Quote abseits der Livewetten und Langezeitwetten. Die Quoten sind hier besonders interessant, da sie auf die genaue Anzahl der Tore wetten. Ihre Wettquote für diese Wetten sind auch bei einem Unentschieden attraktiv! Platzieren sie deshalb sorgfältig ihre Wette!

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 
Pflichthinweise
Die JAXX GmbH ist ein behördlich zugelassener Anbieter unter der Aufsicht des Regierungspräsidiums Darmstadt (RPDA) / Aktenzeichen RPDA - Dez. III 34-73 c 38.01/34-2019/2, Dokument-Nr. 2020/57825 vom 09.10.2020.
Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst. Rat und Hilfe unter 0800 1 372700 (kostenlos und anonym). www.spielen-mit-verantwortung.de
Einzahlung per Klarna Einzahlung per VISA Kreditkarte Einzahlung per Mastercard Kreditkarte Einzahlung per Paysafecard Einzahlung per Skrill Einzahlung per Lastschrift Einzahlung per Banküberweisung