Einzahlen

Bitte wählen Sie Ihre Sprache:

 

 

Einstellungen speichern

Aktuelle Zeitzone

Wählen Sie Ihre Zeitzone:

 

Einstellungen speichern

 

Ihr Warenkorb enthält:

Details anzeigen

Ihr Konto in der Zusammenfassung

Spielername
Guthaben
-,-- 
Premium Points
 

Jetzt Guthaben einzahlen

JAXX Sportwetten - Tennis Tipps und Statistiken zu den French-Open 2021

Alles zu den French Open 2021 - Wetten auf Tennis bei JAXX

11 min.
Tennisfans und Sportwetter freuen sich auf das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres, das vom 30. Mai bis zum 13. Juni 2021 in Paris stattfindet. Die French Open – eines der vier großen Turniere im Tennis – werden auf Sand gespielt und daher ist „The King of Clay” auch in diesem Jahr wieder der große Favorit. Kann der Spanier Rafael Nadal seinen 14. Triumph einfahren oder wird ein anderer Spieler der König von Roland Garros 2021? Und wer krönt sich in Paris zur Siegerin bei den Damen?

Die Fakten zu den French Open 2021 in Paris

  • 30. Mai bis 13. Juni 2021
  • Belag: Sand
  • Preisgeld: 38 Mio. Euro
  • Siegprämie (im Einzel): 1,6 Mio. Euro
  • Titelverteidigerin: Iga Swiatek
  • Titelverteidiger: Rafael Nadal

Statistiken & Wissenswertes zu den French Open

Der Tenniskomplex am Südrand des Pariser Stadtparks Bois de Boulogne hat seinen Namen vom französischen Luftfahrtpionier und Kampfflieger im Ersten Weltkrieg Roland Garros.

Die Tennisanlage ist mit 8,5 Hektar die kleinste der vier Grand Slam-Orte. Sie umfasst 21 Plätze, darunter die drei Stadien Court Philippe Chatrier (ca. 15.000 Plätze), Court Suzanne Lenglen (ca. 10.000) und Court Simonne Mathieu (ca. 5000).

Der 1928 erbaute Court Philippe Chatrier wurde nach dem Turnier 2018 abgerissen, neu erbaut und bekam in diesem Zuge auch ein Dach, das innerhalb von 15 Minuten geschlossen werden kann.

Die erste Auflage wurde 1891 ausgetragen, teilnahmeberechtigt waren nur Mitglieder französischer Tennisvereine. Sechs Jahre später durften erstmals auch Damen mitspielen, 1902 kam das Mixed als neuer Wettbewerb hinzu, seit 1907 werden auch die Siegerinnen im Damen-Doppel ausgespielt.

Steffi Graf gewann sechsmal die French Open (1987, 1988, 1993, 1995, 1996, 1999). 1988 benötigte sie beim 6:0, 6:0 gegen Natallja Swerawa ganze 32 Minuten. Es war das kürzeste Grand Slam-Finale aller Zeiten, bei dem Grafs Gegnerin ganze 13 Punkte machte.

Nur zwei Franzosen konnten einen Heimsieg einfahren: Bei den Herren gelang dieser Coup Yannik Noah 1983, bei den Damen trug sich Mary Pierce im Jahr 2000 in die Siegerliste ein

Die French Open sind das einzige Grand Slam-Turnier, bei dem es im letzten Satz kein Tie-Break gibt, sondern auf zwei Games Unterschied (z.B. 10:8 oder 15:13) gespielt wird. Daher wird es auch in diesem Jahr wieder Marathon-Matches von vier Stunden oder mehr zu sehen geben.

Wo werden die French Open im TV übertragen?

Der internationale Sportsender Eurosport hält die Übertragungsrechte an den French Open – so auch in Deutschland. Der Sender überträgt täglich auf dem Hauptsender Eurosport 1 sowie den weiteren Sendern Eurosport 2 und im Eurosport Player. Auch der Streaming-Dienst DAZN wird erneut einige Spiele des Turniers zeigen.

Tennis-Wetten auf die French Open

Grundsätzlich muss man zwischen zwei Wettmöglichkeiten unterscheiden. Da wäre zum einen der Tipp auf einen Gesamtsieger 2021, worauf wir im Laufe des Artikels noch näher eingehen werden. Zum anderen finden Sie bei sportwetten-jaxx.de aber natürlich auch für jedes Match diverse Wettchancen, z.B. können Sie auf den Gewinner, die Anzahl der gespielten Sätze, Über/Unter Spiele oder Handicaps setzen.

Dabei können Sie Einzel- oder Kombiwette spielen, auch Systemwetten auf die French Open sind kein Problem. Auch Fans von Livewetten kommen auf ihre Kosten und können auf laufende Matches tippen, womit bei jedem Ballwechsel für zusätzliche Spannung gesorgt ist.

Neben den Partien im Einzel, gibt es zudem auch Quoten für die Doppel-Konkurrenzen und den Mixed-Wettbewerb.

Die Top-Favoriten bei den Herren und ihre Quoten

Hinweis: Die Quoten können sich jederzeit ändern und bilden den Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels ab (28.05.2021).

Rafael Nadal – Quote: 1,81
Der Sandkönig ist wieder einmal der Mann, den es in Paris zu schlagen gilt. Zwar wurde Nadal in Monte Carlos (von Rublev) und in Madrid (von Zverev) bezwungen, aber spätestens mit dem Triumph in Rom gegen Djokovic tankte die Nummer 3 der Setzliste viel Selbstvertrauen für sein Lieblingsturnier – reicht es zum 14. Triumph oder wird der König gestürzt?

Novak Djokovic – Quote: 4,30
Djokovic ist erster Herausforderer und ärgster Konkurrent von Nadal. Da beide in die gleiche Hälfte gelost wurden, würde es aber diesmal schon im Halbfinale zum Duell der beiden Top-Favoriten kommen. Kann die Nummer 1 der Welt seinen zweiten French Open-Titel einfahren?

Stefanos Tsitsipas – Quote: 5,50
Der Grieche performte zuletzt auf Sand sehr stark und konnte in Monte Carlo sein erstes Masters-1000-Turnier gewinnen. Doch ein Grand Slam-Titel fehlt dem 22-jährigen noch, der als heißester Kandidat der sogenannten NextGen gilt, die die Dominanz von Nadal, Djokovic und Federer in der Zukunft beenden wollen – vielleicht ja schon in Paris?

Dominic Thiem – Quote: 9,00
Mit dem Sieg bei den US Open 2020 in einem packenden Finalkrimi gegen Alexander Zverev feierte Dominic Thiem den größten Triumph seiner Karriere. Danach ist der Österreicher aber in ein Formtief gefallen, aber als Nummer 4 der Welt und Sandplatz-Liebhaber gehört er bei den kommenden French Open für die Buchmacher trotzdem zum Favoritenkreis – für Sie auch?

Alexander Zverev – Quote: 15,00
Deutschlands bester Tennisspieler ist ein weiterer Kandidat, der reif für einen ganz großen Titel. Das Vorbereitungsturnier in Madrid hat er gewonnen und für uns ist Zverev der Geheimtipp bei den French Open. Für Sie könnte sich ein Tipp auf Zverev quotenmäßig jedenfalls ordentlich auszahlen – klingt das verlockend?

Unser Wett-Tipp für den French Open-Champion 2021

Best of-Five, sein Lieblingsplatz, sein Lieblingsturnier auf seinem Lieblingsbelag. In Anbetracht seiner Leistung in Rom, dem zurückgekehrten Selbstbewusstsein und seiner unfassbaren 100:2-Bilanz bei den French Open kommen wir am Tipp auf Rafael Nadal einfach nicht vorbei – stimmen Sie zu?

Und wer holt sich den Titel bei den Frauen?

Hier ist eine Prognose weitaus schwieriger, denn es gibt schon lange keine Spielerin mehr, die den Rest des Teilnehmerfelds dominiert. Bestes Beispiel für die Unberechenbarkeit ist die Vorjahressiegerin Iga Swiatek, die als ungesetzte Spielerin ohne Satzverlust bis zum Titel durchmarschierte.

Auch 2021 sehen die Buchmacher die Polin mit einer Quote von 3,80 in der Favoritenrolle. Swiatek ist ausgesprochen spielstark auf der “roten Asche”, hat zudem druckvolle Schläge und die Form passt auch, wie der eindrucksvolle Turniersieg zuletzt in Rom gezeigt hat.

Als härteste Herausforderin wird Ashleigh Barty (Quote: 5,50) gehandelt. Die aktuelle Nummer 1 aus Australien war aufgrund von Corona-Bedenken nicht zum Turnier 2020 angereist. Dieses Jahr ist sie aber wieder dabei und heiß auf den Titel.

Nicht nur wegen ihrer extravaganten Outfits wird auch diesmal Serena Williams (Quote: 19,00) die meisten Blick in Paris auf sich ziehen. Denn die mittlerweile 38-jährige jagt immer noch ihrem 24. Grand Slam Titel hinterher – eine Rekordmarke, die sie endgültig zur erfolgreichsten Tennisspielerin aller Zeiten machen würde. Aber ob das ausgerechnet bei den so kräftezehrenden French Open 2021 passieren wird – wir haben da unsere Zweifel, Sie auch?

Und was ist eigentlich mit Angelique Kerber? Deutschlands Nummer 1 fehlt nur noch der Titel bei den French Open, um die Grand Slam-Sammlung zu komplettieren. Doch Sand war noch nie der beste Belag von „Angie“, die zudem als Nummer 26 der Setzliste schon früh auf gute Gegnerinnen treffen wird. 51-faches Geld bekommen Sie bei sportwetten-jaxx.de, wenn Kerber alle überraschen und den Titel gewinnen sollte.

Weitaus größere Chancen räumen die Buchmacher der Weißrussin Aryna Sabalenka (Quote: 7,00) ein, die in der bisherigen Sandplatzsaison überzeugen konnte. Zudem legen wir Ihnen als Geheimtipps noch die Spanierin Garbine Muguruza (Quote: 11,00) und Naomi Osaka (Quote: 13,00) ans Herz.

Unser Wett-Tipp für die Siegerin der French Open 2021

Das Feld ist total offen, aber das Bauchgefühl unseres Redakteurs gepaart mit der Aussicht auf den 7-fachen Gewinn ist natürlich verlockend, daher geht unsere Stimme an Sabalenka.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 
Pflichthinweise
Die JAXX GmbH ist ein behördlich zugelassener Anbieter unter der Aufsicht des Regierungspräsidiums Darmstadt (RPDA) / Aktenzeichen RPDA - Dez. III 34-73 c 38.01/34-2019/2, Dokument-Nr. 2020/57825 vom 09.10.2020.
Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Spielen Sie verantwortungsbewusst. Rat und Hilfe unter 0800 1 372700 (kostenlos und anonym). www.spielen-mit-verantwortung.de
Einzahlung per Klarna Einzahlung per VISA Kreditkarte Einzahlung per Mastercard Kreditkarte Einzahlung per Paysafecard Einzahlung per Skrill Einzahlung per Lastschrift Einzahlung per Banküberweisung